Die Zeit ist gekommen

Schon immer liebte ich Musik, die mich berührte. Musik mit emotionaler Substanz. Selbst vor vielen Jahren, als ich es noch nicht bestimmen konnte, was das Wesen der Kunst ist. Was das Wesen meiner Kunst ist. Es hat sich bis heute nicht geändert, dass mich manches berührt. Ich habe jedoch mit den Jahren gelernt woher die Substanz rührt.
Ich habe viele Musikstücke geschrieben in den vergangenen Jahren. Diese halten meine momentanen, flüchtigen, emotionalen Zustände fest und transportieren diese. Doch das ist mir nicht substanzvoll genug. Ich will den Emotionen einen Kontext geben. Und meine Kunst vollkommen machen.
Die Zeit ist nun gekommen, dass ich Texte die ich schrieb in Songs verwandele. Meine Emotionen bekommen ihren Bezug zurück.
Ich werde ein großartiges Album schaffen. Voller Athmosphäre. Voll mit schmutzigen Klangwänden, unter welchen sich eine geballte Ladung Emotion versteckt. Ich greife nun wieder einmal zur Gitarre. Doch dieses Mal mit einer Vision statt einer Idee.
28.5.13 03:00
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen